Unsere Kirche

Herzlich Willkommen

 

auf der Website der evangelischen Kirchengemeinde Leopoldshafen.

Aktuelles, Hintergründiges und Informatives finden sie hier über unsere Kirchengemeinde.

Viel Freude dabei!

 

Aktuell: Gottesdienst "UM ELF" am Sonntag, den 26.01.2020, 11 Uhr in der Kirche, Thema: "Miteinander"

An diesem Sonntag gibt es, nach zwei ersten Gottesdiensten im Oktober und November 2019, den ersten Gottesdienst dieses neuen Gottesdienstformates unter dem Titel "UM ELF" in unserer Kirche. Alle Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen, diesen Gottesdienst mitzufeiern. "'UM ELF" ist ein neues Gottesdienstformat, es ist anders als der traditionelle Gottesdienst um 9.30 Uhr, vorbereitet von einem Team aus ehrenamtlich Mitarbeitenden und Pfr. Matthias Boch, wir singen Lieder aus dem neuen Liederbuch mit Gitarren- und E-Piano-Begleitung, es gibt für die Kinder einen Kindergottesdienst, ....
Wir freuen uns auf Sie / auf Dich und laden sehr herzlich zum Gottesdienst "UM ELF" am 26. Januar 2020 um 11 Uhr in die Kirche ein. Der Gottesdienst dauert voraussichtlich zwischen 60 und 70 Minuten.

 

Rückblick: Kirchenwahlen - Einführung der neuen ÄltestenKirchenwahlen-Signet

Liebe Gemeindeglieder!
Am Sonntag, den 12. Januar wurden in einem festlichen Gottesdienst die neuen Kirchenältesten feierlich in ihr Amt eingeführt und für dieses Amt gesegnet. Nachdem Pfr. Boch dem Team gedankt hatte, das die letzten 6 Jahren die Aufgabe der Gemeindeleitung übernommen hatte, wurden das neue Team der Gemeinde vorgestellt und nach der Ordnung unserer Landekirche für dieses Amt gesegnet.
Die ganze Gemeinde wünscht dem Kirchengemeinderat viel Kraft, Weisheit und Gottes Segen für ihren Dienst.
Pfr. Matthias Boch

Rückblick: Lebendiger Advent und Weihnachtsgottesdienste

24 mal hat sich im Dezember an einem anderen Haus in Eggenstein, Neureut und Leopoldshafen ein adventlich geschmücktes Fenster geöffnet. In ökumenischer Verbundenheit haben sich viele Menschen wieder einladen lassen, ein Adventsfenster zu gestalten. Viele kamen und feierten auf diese besondere Weise Advent. Der lebendige Adventskalender hat die Adventszeit 2019 wieder sehr bereichert! Vielen herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben, und an alle, die gekommen sind, um mitzufeiern.

Auch die Gottesdienste an den Weihnachtstagen lockten wieder viele Menschen an, gemeinsam mit anderen in der Kirche Weihnachten zu erleben. Beim Krippenspiel wurde in eindrücklicher Weise davon erzählt, wie durch Jesus das Weihnachtslicht in die Welt kam und wie wir dieses Licht weitergeben können an andere.
In der Christvesper erzählte Pfr. Boch in seiner Predigt von Menschen, für die Weihnachten nicht mehr ist als ein Bild, das sie einmal im Jahr auspacken, abstauben, drei Tage lang betrachten, um es dann wieder weg zu packen. Er machte auf all die Menschen aufmerksam, die sich an Weihnachten auf den Weg gemacht haben, und lud dazu ein, sich selbst vom Kind in der Krippe in Bewegung setzen zu lassen, damit wir erleben können, wie wir selbst nicht nur Zuschauer der Weihnachtsgeschichte bleiben, sondern von Gott selbst mit hineingenommen werden in das Weihnachtsgeschehen, das unser Leben verändern will. 
Bei "Christmas with friends" an Heiligabend um 22.00 Uhr in Eggenstein wurde die Weihnachtsbotschaft einmal wieder auf ganz besondere Weise mit Musik und Texten hörbar und anschaulich gemacht.
Die Posaunen und der Projektchor gaben dem Gottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag einen sehr festlichen Charakter. Pfr. Boch entfaltete anhand des Predigttextes, Titus 3,4-7, wie in Jesus an Weihnachten die Menschenfreundlichkeit Gottes in diese Welt gekommen ist und sich seither in dieser Welt unaufhörlich ausbreitet. Wir alle sind eingeladen, mit dazu beizutragen.
So freuen wir uns schon jetzt darauf, nächstes Jahr wieder Weihnachten auf vielfältige Weise zu feiern. Wir hoffen, Sie sind dabei!
Nun wünschen wir Ihnen allen von Herzen ein gutes und von Gott gesegnetes neues Jahr 2020!

 

 

Die Welt und wir - eine Vortragsreihe

Globalisierung-Vortragsreihe

Unter dem Titel "Die Welt und wir - Globalisierung, Klimawandel, Fluchtursachen - was hat das mit uns zu tun?" laden die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Eggenstein-Leopoldshafen und Neureut zu fünf Vorträgen in der Zeit von 14. Januar bis 18. Februar 2020 ein. Die Abende finden an wechselnden Orten statt.

Am Mittwoch, den 5. Februar heißt es hier in Leopoldshafen "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten" - Herzliche Einladung am 5.2.2020 um 19.30 Uhr ins Evangelische Gemeindehaus Leopoldshafen, Badener Str. 2.

Näheres zu den einzelnen Themen, Anfangszeiten und Orten erfahren sie im Flyer, den Sie hier (PDF, 674 KB) herunterladen können.

Wir freuen uns über spannende Vorträge, sowie die Begegnung und den Austausch mit Ihnen.

Zusätzliche Informationen