Kurzprofil unserer Gemeinde

Unsere Kirche

Die evangelische Kirchengemeinde Leopoldshafen hat ca. 2400 Gemeindeglieder. Sie ist eine der Hardtgemeinden, ehemals durch den Erweckungsprediger Henhöfer, heute durch sehr unterschiedliche Frömmigkeiten und auch klar säkulare Lebensstile geprägt.

Der Teilort Leopoldshafen ist der kleinere der beiden Teilorte von Eggenstein-Leopoldshafen (ca. 15.000 Einwohner).

Leopoldshafen (knapp 6000 Einwohner), vormals Schröck, war ursprünglich landwirtschaftlich geprägt, ist nach Karlsruhe orientiert, und seit den 60er Jahren ist Leopoldshafen durch die Ansiedelung des Kernforschungszentrums erheblich gewachsen.

Heute ist das KIT Nord (ehemals Forschungszentrum) immer noch der größte Arbeitgeber im Ort, die Orientierung nach Karlsruhe hat sich erhalten und weitere Neubaugebiete haben junge Familien angelockt.

Gesamter Beitrag: Kurzprofil unserer Gemeinde

Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat leitet zusammen mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde. Die Leitung der Kirchengemeinde umfasst u.a. die Schwerpunkte der Gemeindearbeit, die Haushaltsplanung, die Trägerschaft unseres Kindergartens. Ein Kirchengemeinderat wird für 6 Jahre gewählt. Für die verantwortliche, ehrenamtliche Aufgabe können sich die evangelischen Gemeindeglieder aus Leopoldshafen bewerben. Die nächste Wahl des Kirchengemeinderates findet am 1. Dezember 2019 statt.

Unsere Kirchengemeinderäte (in alphabetischer Reihenfolge) und ihre Arbeitsschwerpunkte sind:

Gesamter Beitrag: Kirchengemeinderat

Gemeindebeirat

Heidemarie Müller

Am 16. Oktober 2008 wurde der Gemeindebeirat unserer Kirchengemeinde erneut ins Leben gerufen. Die Regeln über seine Zusammensetzung, Aufgaben usw. stehen in der „Ordnung für den Gemeindebeirat“, die vom Evangelischen Oberkirchenrat erlassen worden ist.

Zum Gemeindebeirat gehören die Mitglieder des Kirchengemeinderats, die haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Leiterinnen und Leiter von Ausschüssen und Kreisen und von Einrichtungen der Kirchengemeinde, wie z. B. der Kindertagestätte.

Seine wichtigsten Aufgaben sind die Beratung von grundsätzlichen Fragen des Aufbaus und der Planung der Gemeindearbeit und der Gestaltung von Gottesdiensten und Veranstaltungen, sowie der Gruppenarbeit und der Öffentlichkeitsarbeit. Dazu kann und soll der Gemeindebeirat Empfehlungen an den Kirchengemeinderat geben.

Gesamter Beitrag: Gemeindebeirat

Pfarramt

Petra Kistner Das Pfarramt ist von Dienstag bis Freitag zwischen 9-12 Uhr besetzt und während dieser Zeiten telefonisch erreichbar.

Besuchszeiten sind jeweils Dienstag und Freitag zwischen 9 und 12 Uhr.

Unsere Sekretärin, Frau Petra Kistner, koordiniert seit 2003 die Termine und Anfragen der Kirchengemeinde, bearbeitet die Post, erstellt Vorlagen für Sitzungen, wirkt an der Öffentlichkeitsarbeit mit und tut vieles andere mehr. Das Pfarramt ist die Stelle in der Gemeinde, an der die organisatorischen Dinge zusammenlaufen.

Tel. 07247-21224

Fax: 07247-22677

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website!

Im November 2018 habe ich meinen Dienst als Pfarrer hier in der Evang. Kirchengemeinde Leopoldshafen angetreten und wohne seither zusammen mit meiner Familie hier im Pfarrhaus.

Hier eine kurze Vorstellung:
Die Familie Boch, das sind meine Frau Petra und ich, sowie unsere Kinder Johanna, Daniel und Rebekka. Daniel und Rebekka studieren und werden in den Ferien bei uns wohnen, Johanna lebt mit ihrem Mann Stephen in England und wird nur selten da sein.

Ich selbst bin Jahrgang 1964. Ich bin aufgewachsen in Wiesloch. Nach Zivildienst und Praktikum in einer Rehaklinik studierte ich Evang. Theologie in Neuendettelsau und Heidelberg. Es folgten das Lehrvikariat in Markdorf, sowie Pfarrvikariat in Langenalb und in Stegen (bei Freiburg). Von 1999 an war ich Pfarrer in Liedolsheim, wo ich 19 Jahre lang gemeinsam mit den Menschen dort Glauben leben und Leben teilen konnte. Da mir die Zusammenarbeit über die Grenzen der Pfarrgemeinde hinweg sehr am Herzen liegt, engagiere ich mich als Dekanstellvertreter im Leitungsteam des Kirchenbezirks Karlsruhe-Land.

Nun wohnen wir hier mit Ihnen, den Menschen, die hier im Ort und in der Region leben. Wir sind immer noch dabei, die Gemeinde, den Ort und die Menschen hier kennenzulernen. Wir sind darum sehr dankbar für das herzliche Willkommen, das wir hier erfahren durften.

Beim Thema des Herbstgemeindebriefes 2018, „Nebel / Orientierung / Durchblick“, ist mir ein Lied der Band „Rend Collective“ eingefallen. In „my lighthouse“ heißt es (übersetzt aus dem Englischen): „In meinem Ringen, in meinem Zweifeln, in meinem Versagen gehst Du nicht fort. In der Stille lässt Du mich nicht los. In meinen Fragen hält Deine Wahrheit mich fest. Deine großartige Liebe führt mich hindurch. Du bist der Friede in der aufgewühlten See. Mein Leuchturm. Du scheinst in der Dunkelheit. Ich werde Dir folgen. Ich werde Deinem Versprechen trauen, dass Du mich sicher ans Ufer trägst.“ Ein starkes Bild nicht nur dann, wenn Dunkelheit und Nebel über unserem Leben liegen.

Von Herzen wünsche ich Ihnen und mir für alles, was uns in der nächsten Zeit erwartet, dass wir dieses Licht sehen, das den Nebel durchdringt, das Orientierung schenkt und hilft, neuen Durchblick zu bekommen.

Wir freuen uns auf die Zeit bei Ihnen und mit Ihnen und hoffen, dass wir schnell einen guten Kontakt zueinander finden und gemeinsam Gottes Wirken und seinen Segen erleben.

Gott segne Sie! Es grüßt Sie herzlich Ihr Pfarrer Matthias Boch

Zielvereinbarungen

Die Zielvereinbarungen für die weitere Arbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Leopoldshafen ergeben sich auf der Grundlage der Zukunftskonferenz vom 28. und 30.04.2015 sowie der Gemeindeversammlung vom 05.05.2015. Zur besseren Orientierung wurden die Ziele Bereichen zugeordnet. Als Planungshilfe werden sie mit kurz- (A 2015-2016), mittel- (B 2016-2018) und langfristig (C 2018-2021) bezeichnet.

Gesamter Beitrag: Zielvereinbarungen