Unsere Kirche

Herzlich Willkommen

 

auf der Website der evangelischen Kirchengemeinde Leopoldshafen.

Aktuelles, Hintergründiges und Informatives finden sie hier über unsere Kirchengemeinde.

Viel Freude dabei!

Gedanken zum Tag – Samstag, 11. Juli

„Sie sahen aber den Freimut des Petrus und Johannes und wunderten sich; den sie merkten, dass sie ungelehrte und einfache Leute waren und wussten auch von ihnen, dass sie mit Jesus gewesen waren.“  (Apostelgeschichte 4,13) so wird uns, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website, im Lehrtext für heute erzählt. Schon wieder taucht hier das alte Wort „Freimut“ auf. Mit freiem Mut predigten damals Petrus und Johannes. Ohne Furcht erzählten sie den Menschen in Jerusalem von Jesus Christus und von dem, was er für sie und für alle Menschen getan hat. Woher kommt dieser Mut, woher kommt diese Freiheit? In der Apostelgeschichte findet sich die Antwort im zweiten Kapitel. Dort wird in der Pfingstgeschichte erzählt, wie der Geist Gottes, seine lebendige, kraftvolle Gegenwart, aus verängstigten und traurigen Jüngerinnen und Jünger Jesu fröhliche, freie und mutige Bekennerinnen und Bekenner machte. Von Gottes Geist erfüllt, mit dem Feuer seines Geistes im Herzen haben sie den Menschen auf den Straßen gepredigt. Auch in der weiteren Geschichte der Christenheit war und ist es Gottes Geist, der damals und heute Menschen Mut macht, offen zu sagen, was sie glauben, worauf sie hoffen, was ihnen Kraft gibt und wovon sie träumen. Die Losung für heute sagt: „Der HERR wird seinem Volk Kraft geben.“  (Psalm 29,11) Der Geist Gottes ist diese Kraft durch die auch wir befähigt und ermutigt werden,  andere mit Worten und Taten einzuladen, Jesus Christus kennenzulernen und zu erfahren, wie es ist, in einer lebendigen Beziehung mit ihm zu leben. Ich wünsche ich Ihnen heute einen gesegneten Samstag und Gottes Segen bei all Ihrem Tun und Lassen. Bleiben Sie von Gott behütet.
Herzliche Grüße Ihr Pfr. Matthias Boch

Es ist Gnade

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website,

im
Wochenspruch zum 5. Sonntag nach Trinitatis heißt es: „Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.“ (Epheser 2,8). Mit diesen Worten werden wir an die Gnade erinnert, aus der wir leben.
Dem Corona-Virus fühlen sich viele hilflos ausgeliefert. Wir sehen in den Nachrichten die steigenden Zahlen von Infektionen, hören davon, wie schwer es ist einen Impfstoff zu finden, und versuchen im Alltag nun schon seit Wochen so gut es geht, unnötige Kontakte zu vermeiden, tragen Mund- und Nasenschutz und halten uns zurück, was Feiern und andere Begegnungen angeht. Auch der Gnade sind wir ausgeliefert, sie ist jedoch die gute Gabe Gottes und es ist gut, dass wir sie uns nicht erarbeiten oder gar erstreiten müssen. Gnade ist eine Gabe, ist ein Geschenk unseres himmlischen Vaters. Mir macht der Wochenspruch darum Mut, mich Gott ganz anzuvertrauen. Sein Wunsch für Sie und für mich ist, dass wir selig werden durch Glauben, dass wir Jesus Christus nachfolgen, einen guten Weg durchs Leben gehen und am Ende bei Gott selbst ankommen.
In den Gottesdiensten unserer Gemeinde hören wir diese Botschaft immer wieder und wenden uns selbst dem lebendigen Gott zu, lassen uns beschenken von ihm und bringen ihm das, was uns bewegt. Derzeit tun wir dies immer noch unter Hygieneregeln, mit Abstand, nur mit wenigen Menschen und ohne Gesang. 
Jetzt am Sonntag, den 12. Juli feiern wir einen Taufgottesdienst, zu dem, wegen der Beschränkung der Teilnehmerzahlen durch das Schutzkonzept der Landeskirche, nur die Taufgesellschaften eingeladen sind. Ab dem 19. Juli finden dann jedoch wieder jeden Sonntag Gottesdienste statt. Bitte beachten Sie dass aber auch diese Gottesdienste immer unter den Bedingungen des Schutzkonzeptes unserer Landeskirche (s. unten) gestaltet sind.
Wenn Gottesdienste auf Video aufgezeichnet werden, können Sie hier auf unserer Website auf der Startseite verschiedene Links zu "Youtube" entdecken, wo diese Filme ein paar Wochen lang zu sehen sind.
Für Sonntag, den 12.7. wird es ausnahmsweise keine Predigt von mir zum Download geben. Ab 19.7. verteilen wir wieder einen Sonntagsgruß mit Predigt und stellen die Predigt auch wieder hier auf die Website.
Ihnen allen wünsche ich von Herzen Gottes Segen und die Erfahrung seiner Gnade und Barmherzigkeit.
Ihr Pfr. Matthias Boch

Am Donnerstag, 9. Juli gibt es um 19 Uhr in der Kirche eine musikalische Abendandacht mit Bezirkskantorin Anke Nikisch und der Flötistin Johanna Wright. Bitte beachten Sie, dass in der Kirche wegen der Corona-Einschränkungen nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht!
Am 12. Juli feiern wir zwei Taufgottesdienste für insgesamt 4 Familien.
Ab dem 19. Juli finden dann jeden Sonntag wieder Gottesdienste statt.
Bitte beachten Sie dass die Gottesdienste immer unter den Bedingungen des Schutzkonzeptes unserer Landeskirche (s. unten) gestaltet sind.
Wenn Gottesdienste auf Video aufgezeichnet werden, können Sie hier auf unserer Website auf der Startseite verschiedene Links zu "Youtube" entdecken, wo diese Filme ein paar Wochen lang zu sehen sind.

Wichtige Hinweise  zu den Gottesdienst mit Schutzkonzept:
Ein- und Ausgang getrennt:
Bitte betreten Sie die Kirche über den Seiteneingang (beim Parkplatz). Die Gemeinde verlässt die Kirche - nach Anweisung - durch den Haupteingang.
Hygieneregeln beachten: Am Eingang gibt es die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren; Mundschutz zu tragen wird empfohlen (ist aber keine Pflicht); der Mindestabstand beträgt 2 Meter. Auf Gemeindegesang und lautes Mitsprechen von Gebeten müssen wir verzichten, jedoch kann das Vater Unser gerne auch leise mitgebetet werden.
Informationen, Hinweise und Ordner:
Es gibt Aushänge mit Informationen, Markierungen geben Hinweise. Ordner helfen Ihnen, einen Platz zu finden.
Begrenzte Sitzplätze: Die Plätze in der Kirche sind begrenzt. Es kann sein, dass nicht alle, die kommen, auch teilnehmen können. Wir bitten um Verständnis. Die möglichen Plätze sind markiert und nummeriert. Sie erhalten am Eingang eine Nummer. Menschen, die in einem Haushalt leben dürfen auch nebeneinander sitzen, beachten Sie dabei aber den Abstand von 2 Metern zu anderen Gottesdienstbesuchern.
Zeitlich begrenzt: Der Gottesdienst soll nicht viel mehr als 30 Minuten dauern. 

Die anderen Formen der gottesdienstlichen Feier, wie der Fernsehgottesdienst, der Online-Gottesdienst im Internet, die Gottesdienste im Radio, wie auch die privaten Hausandacht bei Ihnen zuhause geben uns auch weiterhin die Möglichkeit, trotz der räumlichen Trennung dennoch als Kirche Jesu Christi, als Gemeinschaft der Glaubenden Gott zu feiern, ihn zu loben und mit ihm zu reden im Gebet.  Wir haben Hinweise dazu in einer Liste hier auf der Website zusammengestellt (s. hier auf der Startseite unten).  Dort finden Sie auch jeden Sonntag eine Predigt. Für alle, die kein Internet haben, liegen Ausdrucke in einer Box am Seiteneingang des Gemeindehauses zum Mitnehmen bereit.

Verbunden sind wir durch den Glauben an Jesus Christus! Verbunden sind wir auch da, wo wir füreinander da sind und einander zur Seite stehen:
- Wenn Sie ein Gespräch brauchen, rufen Sie mich gerne an - 0724721224. Sie können mich auch per E-Mail (pfarrer[ät]eki-leo.de) erreichen. 
- Wir können einander beistehen durch tatkräftige Hilfe: Schauen Sie vielleicht auch einmal in Ihre Nachbarschaft, vielleicht gibt es dort Menschen, die ihr Haus nicht verlassen können oder wollen. Bieten Sie ihnen doch an, für sie einzukaufen. Auch hierdurch kann das Miteinander gestärkt werden.
Unsere Diakoniestation Eggenstein-Leopoldshafen bietet auch einen Einkaufsservice an, für die, die dies selbst nicht tun können. Nähere Informationen finden, wenn Sie hier dem Link zur Website der Diakoniestation folgen.

Gottesdienste unter dem Schutzkonzept der Landeskirche zum Anschauen

Seit es wieder möglich ist, Gottesdienste in unserer Kirche oder auch im Freien zu feiern, haben wir schon ein paar Gottesdienste unter den Bedingungen des Schutzkonzeptes unserer Landeskirche gefeiert. Manche wurden auf Video aufgenommen und können auf Youtube anschaut werden.
Den Gottesdienst von Donnerstag, den 28. Mai, 19 Uhr, finden Sie HIER (der Link führt sie auf die Youtube-Website)
Den Gottesdienst von Sonntag, den 14. Juni, 9.30 Uhr finden Sie HIER auf Youtube!
Den Gottesdienst von Donnerstag, dem 25. Juni, 19 Uhr, der vom Innehalten-Team gestaltet wurde, ist
HIER bei Youtube zu sehen!
Zum Gottesdienst von Sonntag, 5. Juli, 9.30 Uhr auf Youtube geht es HIER!

Weitere Gottesdienste folgen...

 

Video-Gottesdienst der Landeskirche

Am 5. Sonntag nach Trinitatis (12.07.2020) übertragen wir ab 10.00 Uhr einen Gottesdienst aus Mörsch / Neuburgweiher zum Thema (Blindes) Vertrauen mit Pfarrerin Ann-Kathrin Peters.

Hier auch der Link zu Youtube:

https://youtu.be/TTLRFk5cWW8

 

 

 

Zusätzliche Informationen